Ringen und Raufen mit den Schulen

Das Lachen und schnaufen der Kinder war in der Sporthalle am Gymnasium  in Kamp-Lintfort deutlich zu hören. Alle Kinder der Ferienfreizeit aus Neukirchen Vluyn waren mit Ehrgeiz und Spaß bei der Sache. Auf der Judomatte begleiteten Nina Grabowski und Wilma Schmitz die Kinder durch das dreistündige Programm rund um das Thema Ringen und Raufen. Als Judoka sind die Sportler vom Budo-Club Kamp-Lintfort Experten wenn es um das Raufen nach Regeln geht. „Die Kooperation für die Ferienfreizeit mit Neukirchen Vluyn besteht nun schon seit mehreren Jahren und wir sind immer wieder begeistert wie gut es mit dem Budo-Club läuft“ erklärte Betreuerin Anke Novak. „die Trainier hier kümmern sich ganz toll um die Kinder und vermitteln das Thema super“. Schon seit mehreren Jahren bieten die Lintforter Judoka das Thema Ringen und Raufen auch für die Schulen an. „Leider ist die Resonanz, gerade aus Kamp-Lintfort nicht so groß.“ kommentierte Geschäftsführer Dirk Schmitz. Am Ende der drei Stunden stand für alle fest, dass das Raufen nach Regeln vollkommen in Ordnung ist. „Wir streiten uns ja nicht, sondern schauen nur wer es besser hin bekommt“ erzählte eins der Kinder „Und wer verliert kann es noch mal probieren“. Und das beim Raufen auch viel gelacht werden kann war in der Halle deutlich zu hören.

2016-04 RingenRaufen1 2016-04 RingenRaufen2