Jugendherberge Leer

Wie auch im vergangenen Jahr, machte sich der Verein am 30.08.2019 für ein Wochenende auf den Weg in eine Jugendherberge.

55 Kinder, Jugendliche und Eltern fuhren gemeinsam nach Ostfriesland in das idyllische Städtchen Leer.

Die Teilnehmenden fanden eine wunderschöne Jugendherberge vor, die fußläufig vom Hafen entfernt liegt und erst vor sieben Jahren frisch renoviert wurde. Die Jugendherberge Leer ist eines der ältesten Gebäude der Stadt und hat ein besonderes Konzept, nämlich ist sie ein Inklusionsbetrieb. Menschen mit und ohne geistige Beeinträchtigung gestalten den Alltag.

An diesem Wochenende fand parallel die „American Wheels Leer“ statt. Oldtimer fuhren durchs Städtchen und es wurde Live-Musik geboten.

Nun aber zurück zum Programm des Judovereins. Bei gemeinsamen Gruppenspielen, wie eine Schnitzeljagd oder spannende Strategie-Rollen-Ratespiele herrschte eine super gute Stimmung und es wurde viel gelacht. Außerdem war auch die Zeit dafür da, mal in Ruhe miteinander ins Gespräch zu gehen. Aber auch wichtige Details, die den Verein und Vorstand betreffen wurden gemeinsam am Samstagabend besprochen. So wurden alle darüber aufgeklärt, wer sich ehrenamtlich engagiert, welche Ausbildungen und Zertifikate nötig sind, um den Verein, die Turniere und Kämpfe auszutragen, etc. Es konnte aber auch die Gelegenheit genutzt werden als Eltern, Kinder, Jugendliche und Mitglieder neue Ideen einzubringen, die den Teilnehmenden wichtig sind. Eine reichliche Verpflegung rundete die Veranstatlung ab. Wir freuen uns schon sehr auf die Fahrt 2020.

Melanie Boi