3. Kampftag mit einem Sieg und einer Niederlage

Mit einem Sieg gegen Grevenbroich und einer Niederlage gegen Essen gingen die Herren beim 3. Kampftag der Landesliga von der Matte. Das Team um Lars Bathen konnten die zahlreichen Ausfälle gut kompensieren und gegen Grevenbroich einen Punkt nach dem anderen setzten. Mit 5:2 konnte die Partie verbucht werden. Gegen die ehemalige Oberligamannschaft aus Essen zeigten sich aber gewaltige konditionelle, taktische und fachliche Unterschiede. Mit einem 0:6 konnten die Lintforter mehr als zufrieden sein, wobei keiner der Kämpfer auf der Matte unter ging. Leider fehlten den Judoka aus der Zechenstadt auch noch Glück, Lars Frankreiter musste seinen Gegener eine Sekunde vor Kampfende leider freigeben. Das Ergebnis ist somit OK. Die Mannschaft dankt den zahlreichen Zuschauern die noch von der Judo Safari über geblieben waren und richtig Stimmung machten.

3. KT LL H KaLi 20141025