1. Kampftag Landesliga Herren

Judo-Landesliga-Auftakt
Kamp-Lintforter Kämpfer verlieren zweimal knapp mit 3:4
Mit zwei denkbar knappen Niederlagen starteten die Judo-Herren des BC-Kamp-Lintfort in die Landesliga-Saison. Verstärkt mit Kämpfern des JC Kempen – wie im letzten Jahr – traten die Kämpfer aus der Kloster Stadt in Grevenbroich gegen die Kämpfer des MSV Duisburg und des TUS Germania Hackenbroich an. Sie verloren beide Begegnungen knapp mit 3:4 Kämpfen. In der Begegnung gegen Duisburg zeigte der Mannschaftskapitän Lars Bathen eine taktische Spitzenleistung. Geschickt brachte er den Gegner dazu, sich gleich mehrere Bestrafungen einzufangen. Kurz vor Ablauf der Kampfzeit gelang ihm noch eine hohe Wertung und hielt diesen Vorsprung bis zum Ende. Ebenfalls erfolgreich waren Eduard Schreider, der mit kühlem Kopf und Durchhaltevermögen seinen Kampf dominierte, zunächst zwei kleine Wertungen holte, um kurz vor Schluss den Kampf durch Ippon zu beenden. Den dritten Punkt steuerte Markus Luhnen kampflos bei. In der Begegnung In der Begegnung gegen die Gastgeber aus Grevenbroich überzeugten Fabian Thiel, Florian Wurow und erneut Markus Luhnen mit Siegen für Kamp-Lintfort. Insbesondere Fabian Thiel zeigte sich in seinem Kampf beharrlich und konnte eine Würgetechnik technisch sauber anbringen, ließ nicht locker und zwang den Gegner zur Aufgabe zwingen.
Zwar war der Start in die neue Saison nicht erfolgreich, die nur knappen Niederlagen zeigen den Kämpfern jedoch, dass die Form stimmt und sie nehmen diese als Ansporn für die weitere Saison.
1.KT LL H Grevenbroich 20160904

1.KT LL H Grevenbroich 20160904

1.KT LL H Grevenbroich 20160904

1.KT LL H Grevenbroich 20160904